Neubrandenburg: Betonbänke für die Diakonie Stargard

Das Vetra Betonfertigteilwerk in Neubrandenburg engagiert sich in seiner Nachbarschaft: Der Diakonie Stargard, einem heilpädagogischen Wohn- und Pflegeheim in Weitin, spendete die Vetra drei Fertigteil-Sitzbänke. Altersbedingt mussten die Vorgänger aus Holz ersetzt werden.

In dem Wohnheim in der Neubrandenburger Vorstadt leben 17 Menschen mit geistigen oder mehrfachen Behinderungen. Die Betonbänke wurden kostenlos von der Firma Ulferts Kranarbeiten und Schwertransporte geliefert und unter schwierigen Bedingungen in dem parkähnlichen Gelände mit Spielplatz, Tiergehege und Garten platziert. Der Gesamtwert der Gemeinschaftsaktion beträgt rund 3.800 Euro. Für die Herstellung der Bänke wurde eine vorhandene Schalung weiterverwendet.

 

Initiator der Spendenaktion war der Vetra-Produktionsleiter Wolfgang Maaß, der sich mit dem Ergebnis sehr zufrieden zeigt: „In der Diakonie wird eine wichtige Arbeit geleistet und es freut uns sehr, dass wir dazu einen kleinen Beitrag leisten konnten.“